Innovativ

Erstellt: 22. Dezember 2016, 00:00 Uhr

Anfang des Jahres gab es an den Enzkreis-Kliniken Mühlacker einen Vortrag über das Thema Hüft-Endoprothetik. Dieser zeigte uns sehr anschaulich die verschiedenen Operationsmethoden auf, unter anderem auch das AMIS-Operationsverfahren. Diese OP-Technik zeichnet sich durch einen reduzierten Hautschnitt und durch die Erhaltung der Muskeln, Nerven und Sehnen aus. Sehr positiv überrascht war ich, dass diese Operationstechnik im Krankenhaus Mühlacker angeboten wird und nicht nur in größeren und entfernteren Kliniken beziehungsweise Universitätskliniken oder sogar im Ausland.

Da ich für beide Hüften künstliche Gelenke benötigte, überzeugte mich diese OP-Technik sofort, und ich entschloss mich, beide Operationen in Mühlacker vornehmen zu lassen, was nunmehr erfolgreich geschehen ist. Mein herzlicher Dank gilt dem Ärzteteam, vor allem Herrn Dr. Taler und den Pflegestationen 3B/3C, die dies ermöglichten. Dank dieser OP-Technik habe ich meine Mobilität in relativ kurzer Zeit wieder erhalten. Es ist schön zu wissen, dass das Klinikum Mühlacker innovative Wege beschreitet, und ich hoffe, dass dieses OP-Verfahren weiterhin in Mühlacker angeboten wird.

Martin Glaser, Mühlacker

Weiterlesen

Auf der Suche nach einem Nachfolger

Zum Thema Praxissterben im Enzkreis: Nachdem ohne vorherige Rücksprache mit mir in der Presse über die Beendigung meiner praktischen Tätigkeit in Enzberg berichtet wurde, sehe ich mich veranlasst, hierzu eine… »