Soko Schneemann meldet Erfolg

Erstellt: 18. Januar 2017, 11:15 Uhr
Soko Schneemann meldet Erfolg Die Soko Schneemann war erfolgreich. Foto: Tamara Bossert

Die Sonderkommission Schneemann meldet einen durchschlagenden Erfolg.

Obwohl es eine echte Herausforderung war, bei nur wenigen Tagen, an denen reichlich Flocken fielen und auch noch liegen blieben, weiße Gesellen sozusagen in Tarnfarbe ausfindig zu machen, sind viele kleine und große Leser des Mühlacker Tagblatt fündig geworden.

soko-schneemann

  • Lächelnder Sternenfelser Geselle von den Schöpfern Jannis und Celine. Foto: Jeanette Müller

  • Hannes, Michel und Timo haben sich einen netten und bestens ausgerüsteten Winterhelfer zum Schneeräumen in den Garten ihrer Eltern in Maulbronn eingeladen. Foto: Tobias Reister

  • Coole Schneekatze mit imposanten Schnurrhaaren aus Bauschlott. Foto: Ute Friedrich

  • Dieser fröhliche Kerl wurde von Milena und Simone Bürkle aus Keltern gesehen. Foto: Bürkle

  • Klein, aber fein: Joel und Mira aus der Burghalde in Sternenfels sind engagiert dabei, einen weißen Wintergesellen samt recht großer Kopfbedeckung zu erschaffen. Foto: Werner Schmidt

  • Straßenkehrer-Schneemann von Noah und Maurice Herrling aus Dürrmenz. Foto: Herrling

  • Gut behütet: Schneemänner von Lotta und Jonathan Pauli in Ötisheim. Foto: Pauli

  • Schneemann des zweieinhalbjährigen kreativen Joshua aus Knittlingen. Foto: Margrit Büchle

  • Glücklicher Schneemann aus Pinache steht auf dem Kopf. Foto: Amrei Kühnel

  • Als "Struwwelpeter" baute die dreijährige Iptingerin Mia dieses Unikum. Foto: Birgit Knapp

  • Der weiße Wicht flüchtete aus Schützingen nach Gündelbach. Foto: Clara Spielmann

  • Dieser Schneemann wurde im Mühlacker Stöckach entdeckt. Foto: Oliver Bippus

  • Gemeinsam mit den Kindern im Kindergarten gebaut. Foto: Tamara Bossert

  • Familie Durm aus Dürrmenz strahlt mit einem - teilweise mittlerweile allerdings schon geschmolzenen - Schneemann mit herausragender Nase und kleidsamem Halstuch um die Wette. Foto: Anna Durm

  • Dem Maulbronner Schneemännchen setzt schon das Tauwetter zu. Foto: Mauela Kögel

  • Franziska Pisch hat den Schneemann in Lienzingen gesichtet und Gonzo getauft. Foto: Pisch

  • Verschmilzt sozusagen mit dem Hintergrund: Schneemann von Maxim Oks. Foto: Julia Oks

  • Senderin vermutet Mitarbeiterschneemann auf der Deponie Maulbronn. Foto: Petra Lange-Merz

  • Paula und Hanna und ihr Opa Kurt in Illingen hergestellter Schneemann. Foto: Elke Faber

Kaum ein Tag, an dem nicht wertvolle Hinweise auf die gesuchten Figuren samt unwiderlegbarer Beweisfotos in der Redaktion, dem Sitz der Soko, eingegangen wären.

Und so präsentieren wir nun eine Auswahl weißer Gesellen in allen Größen und Verkleidungen.

Manche sind – was für den praktischen Sinn ihrer Schöpfer spricht – sogar mit Werkzeug ausgestattet, um sich selbst nützlich machen zu können – womöglich sogar beim Schneeschippen.

 

Weiterlesen
Minister verzichtet auf „ultimativen Thrill“

Minister verzichtet auf „ultimativen Thrill“

Auf den „ultimativen Thrill“, einen Sprung am Bungeeseil aus zwölf Metern Höhe, verzichtete Peter Hauk, Minister für Ernährung und Ländlichen Raum, bei seinem gestrigen Besuch im Illinger Kletterwald. Schließlich SIE… »